Schwangerschaftsvitamine. Das müssen Sie wissen!

Autor Yummygums
Letztes Update: 5 March, 2021

Zusätzliche Vitamine bei Kinderwunsch

Vitamine und Mineralien unterstützen eine Vielzahl verschiedener Prozesse in Ihrem Körper, wie etwa die Energieversorgung, die Verdauung und die Funktion des Immunsystems. Während, nach und sogar vor einer Schwangerschaft braucht Ihr Körper mehr von bestimmten Vitaminen und Mineralien. Der niederländische Gesundheitsrat (Gezondheidsraad) empfiehlt zum Beispiel bei Kinderwunsch täglich zusätzlich Folsäure zu nehmen (400 Mikrogramm pro Tag). Folsäure ist an der Entwicklung der Plazenta und am Zellteilungsprozess beteiligt. Die Zellteilung des Fötus beginnt im Prinzip direkt nach der Empfängnis, also dann, wenn Sie noch nicht wissen, dass Sie schwanger sind. Wenn Sie bereits einen hohen Folsäuregehalt haben, bevor die Befruchtung stattfindet, kann sich Ihr Baby somit optimal entwickeln. Deshalb empfiehlt das niederländische Zentrum für Ernährung (Voedingscentrum) täglich bis zur 10. Schwangerschaftswoche zusätzlich 400 Mikrogramm Folsäure einzunehmen. Yummygums Mommy enthält alle Vitamine, die Ihr Körper vor, während und nach der Schwangerschaft benötigt und kann Sie dabei unterstützen. Yummygums Mommy ist ein leckeres Vitaminfruchtgummi mit Papayageschmack und 15 Vitaminen, unter anderem mit Folsäure und Vitamin D3, mit dem Sie Ihren Körper und die Entwicklung Ihres Babys unterstützen.

* Yummygums Mommy sind nun in unserem Onlineshop erhältlich!

Vor der Geburt

Wenn Sie schwanger werden möchten, aber auch, wenn Sie bereits schwanger sind oder sich von der Geburt erholen, braucht Ihr Körper also eine größere Menge an Vitaminen und Mineralien als sonst. Das erfordert einen gesunden Lebensstil und eine ebenso gesunde Nahrungsaufnahme, was in der Praxis allerdings nicht immer machbar ist. Da Ihr Körper bestimmte Mengen von bestimmten Vitaminen benötigt, ist es nahezu unmöglich diese alle über die Nahrung aufzunehmen. Eine Ergänzung zu Ihrer täglichen Ernährung ist also eine gute Möglichkeit, um sicherzugehen, dass Sie und Ihr Baby ausreichend Nährstoffe erhalten – auch, wenn Sie unter Übelkeit leiden. Yummygums Mommy ist ein Vitaminfruchtgummi, das sowohl für werdende Mütter als auch für stillende Mütter gemacht ist.

Mommy Vitaminfruchtgummis

Mit unseren Papayafruchtgummis können Sie genießen und gleichzeitig etwas Gutes für Ihren Körper tun – vor, während und nach der Schwangerschaft. Dieses speziell zusammengestellte Vitaminfruchtgummi unterstützt Ihren Körper als (werdende) Mama und trägt zur Entwicklung Ihres Kindes bei!

Sehen Sie sich Mommy an

Nach der Geburt

Nach der Geburt braucht Ihr Körper Zeit, sich zu erholen, sowohl von der Geburt als auch von der Schwangerschaft. Ihr Energiepegel ist dann möglicherweise etwas niedriger, vor allem in Kombination mit den kurzen Nächten. Die B-Vitamine B1, B2, B3, B5, B6, B8, B12 und Vitamin C unterstützen Ihren Körper dabei, Energie aus der Nahrung zu gewinnen und die Abwehrkräfte zu verbessern. Wenn Sie stillen, verlieren Sie einen Teil der Nährstoffe mit der Muttermilch. Wenn Sie selbst nicht ausreichend Nährstoffe aufnehmen, geht das zuerst einmal nicht auf Kosten der Zusammenstellung der Muttermilch, sondern auf Kosten Ihres eigenen Körpers. Um Ihre eigene Gesundheit aufrechtzuerhalten und Ihre Erholung zu beschleunigen, brauchen Sie daher auch in der Zeit, in der Sie stillen, mehr Vitamine und Mineralien.

Was sind Schwangerschaftsvitamine?

Dieser erhöhte Bedarf gilt nicht für alle Vitamine und Mineralien. Ihr Körper braucht vor, während und nach der Schwangerschaft eine höhere Dosis von bestimmten Vitaminen. Damit sind folgenden Vitamine und Mineralien gemeint, die weiter unten noch ausführlich beschrieben werden:

  • Die Einnahme von Folsäure (Vitamin B11) ist gut für Frauen mit Kinderwunsch. Folsäure unterstützt die Bildung der Plazenta und das Wachstum des Babys im Allgemeinen. Daher ist die Rezeptur von Yummygums Mommy auch anhand dieser Richtlinie zusammengestellt. Die Empfehlung lautet, minimal einen Monat vor der geplanten Empfängnis mit der Einnahme von zusätzlicher Folsäure zu beginnen, und diese bis zur zehnten Schwangerschaftswoche fortzuführen.
  • Der niederländische Gesundheitsrat (Gezondheidsraad) empfiehlt, während der Schwangerschaft täglich 10 Mikrogramm Vitamin D einzunehmen. Vitamin D unterstützt den Zellteilungsprozess und trägt zur Entwicklung der Gewebe bei. Ihr Körper benötigt Vitamin D, um einerseits die Knochenentwicklung Ihres Babys zu unterstützen und um andererseits Ihre eigenen Knochen zu stärken.
  • Jod ist wichtig für den Wachstumsprozess von Kindern. Es spielt eine wichtige Rolle für die Funktion des Nervensystems und unterstützt den Metabolismus.
  • Beta-Carotin wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt. Vitamin A ist gut für die Abwehrkräfte und wichtig für den Eisengehalt des Blutes. Frauen werden regelmäßig vor den Gefahren einer zu hohen Vitamin A-Zufuhr während der Schwangerschaft gewarnt. Yummygums Mommy enthält deshalb das Provitamin Beta-Carotin, um diese Gefahren zu umgehen.
  • Cholin hilft bei der Erhaltung der Zellmembranstrukturen und unterstützt einen normalen Lipidmetabolismus.
  • Die B-Vitamine B2, B3, B5, B6, B12 und Vitamin C helfen dabei, Müdigkeit zu reduzieren. Das kann hilfreich sein, wenn Sie während der Schwangerschaft weniger gut schlafen und müde sind.

Fett- und wasserlösliche Vitamine

Vitamine können in zwei Gruppen eingeteilt werden: Vitamine, die in Wasser löslich sind, und Vitamine, die in Fett löslich sind. Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E und Vitamin K sind fettlösliche Vitamine. Lebensmittel, in denen viel von diesen Vitaminen enthalten ist, sind unter anderem fettreicher Fisch, Öle und Nüsse. Wasserlösliche Vitamine kommen vor allem in Lebensmitteln wie Gemüse, Obst und Getreideprodukten vor. Die fettlöslichen Vitamine können zum Teil vom Körper gespeichert werden, wodurch ein kleiner Vorrat aufgebaut wird. Die wasserlöslichen Vitamine können nicht vom Körper gespeichert werden. Wenn Sie zu viele dieser Vitamine aufnehmen, werden diese einfach wieder mit dem Urin ausgeschieden (Eigen kracht, 2019).

Empfohlene Einnahme

Wenn wir uns jetzt näher mit den oben genannten Vitaminen und Mineralien beschäftigen wollen, ist es wichtig zu wissen, in welchen Mengen man diese Vitamine benötigt. Hierfür verwendet man folgende Werte: ‘empfohlene Tagesdosis’ bzw. ‘Nutrient Reference Value (NRV)’, ‘Schätzwert für angemessene Zufuhr’ und ‘zulässiger oberer Grenzwert’.

Empfohlene Tagesdosis (NRV)
Der niederländische Gesundheitsrat (Gezondheidsraad) gibt basierend auf Forschungsergebnissen an, welche Mengen der verschiedenen Nährstoffe gesunde Menschen täglich benötigen. Hierfür gibt es verschiedene Bezeichnungen, wie etwa die empfohlene Tagesdosis oder den Nutrient Reference Value (NRV). Manche Gruppen von Menschen benötigen von bestimmten Vitaminen eine höhere Dosis als durch den NRV angegeben. Auf Etiketten von Vitaminpräparaten steht oft ‘% der empfohlenen Tagesdosis’ oder ‘% des NRV’. Die empfohlene Tagesdosis ist mit dem NRV vergleichbar.

Schätzwert für angemessene Zufuhr
Die angemessene Zufuhr ist ein Schätzwert der niedrigsten Menge an Nährstoffen, die man täglich aufnehmen sollte. Dieser Wert wird genutzt, wenn (noch) kein NRV festgestellt werden konnte. Es handelt sich also nicht um eine Zielvorgabe, sondern um eine Schätzung der minimal zum Erhalt der Gesundheit benötigten Menge.

Zulässiger oberer Grenzwert
Ein Mangel an bestimmten Vitaminen und Mineralien kann dafür sorgen, dass man sich nicht gut fühlt, aber auch eine zu hohe Dosis kann schlecht für die Gesundheit sein. Daher wurde für jeden Nährstoff ein zulässiger oberer Grenzwert bestimmt: die maximale Zufuhr eines Nährstoffes, bei der noch keine schädlichen Folgen für die Gesundheit auftreten. Für Substanzen, die nicht von Natur aus in der Nahrung vorkommen, sondern hinzugefügt wurden, gilt ein anderer Indikator. Die maximale Dosis, die man von diesen Stoffen aufnehmen darf, ohne dass es zu Schäden für die Gesundheit kommt, wird als erlaubte Tagesdosis (ETD) angegeben. Denken Sie zum Beispiel an Substanzen mit E-Nummern, Tiermedikamente und Pflanzenschutzmittel.

Folsäure (Vitamin B11)

Vitamin B11 ist nötig für ein gut funktionierendes Nerven- und Immunsystem und trägt zur Zellteilung während des Wachstums und anderer Prozesse bei. Folsäure spielt eine wichtige Rolle während der Schwangerschaft, da ein hoher Folsäuregehalt (Folsäurestatus) im Körper der Mutter die Wahrscheinlichkeit auf Missbildungen beim Baby vermindert. Die Menge an Folsäure, die benötigt wird, um den Folsäurestatus anzuheben, kann unmöglich aus der Nahrung gewonnen werden. Deshalb wird Frauen mit Kinderwunsch, sowie schwangeren oder stillenden Frauen, empfohlen, ein ergänzendes Folsäurepräparat zu nehmen.

Empfohlene Einnahme
Die empfohlene Tagesdosis (NRV) von Folsäure für Erwachsene liegt bei 300 Mikrogramm. Frauen mit Kinderwunsch, Schwangeren und stillenden Frauen wird daher eine tägliche Einnahme von 400 Mikrogramm empfohlen. Da der Körper Folsäure nicht selbst herstellen kann, ist es wichtig, dass genug Folsäure über die Nahrung oder mit Hilfe von Ergänzungsmitteln aufgenommen wird.

Ernährung
Vitamin B11 kommt in den folgenden Lebensmitteln vor:

  • Die Einnahme von Folsäure (Vitamin B11) ist gut für Frauen mit Kinderwunsch. Folsäure unterstützt die Bildung der Plazenta und das Wachstum des Babys im Allgemeinen. Daher ist die Rezeptur von Yummygums Mommy auch anhand dieser Richtlinie zusammengestellt. Die Empfehlung lautet, minimal einen Monat vor der geplanten Empfängnis mit der Einnahme von zusätzlicher Folsäure zu beginnen, und diese bis zur zehnten Schwangerschaftswoche fortzuführen.
  • Der niederländische Gesundheitsrat (Gezondheidsraad) empfiehlt, während der Schwangerschaft täglich 10 Mikrogramm Vitamin D einzunehmen. Vitamin D unterstützt den Zellteilungsprozess und trägt zur Entwicklung der Gewebe bei. Ihr Körper benötigt Vitamin D, um einerseits die Knochenentwicklung Ihres Babys zu unterstützen und um andererseits Ihre eigenen Knochen zu stärken.

Vitamin D

Ihr Körper benötigt Vitamin D zur Stärkung von Knochen und Zähnen. Vitamin D sorgt dafür, dass Kalzium und Phosphor in den Knochen und Zähnen aufgenommen und gespeichert wird. Kalzium unterstützt die Bildung und Erhaltung kräftiger Knochen, was während der Schwangerschaft besonders wichtig ist, sowohl für Sie als auch für Ihr Baby. Außerdem ist Vitamin D wichtig für ein gut funktionierendes Immunsystem und spielt eine wichtige Rolle bei der Funktion der Muskeln.

Empfohlene Einnahme
Die allgemeine Richtlinie für die tägliche Zufuhr von Vitamin D liegt bei 10 Mikrogramm. Es gibt bestimmte Gruppen von Menschen, die weniger Vitamin D aufnehmen können, wie zum Beispiel Menschen mit einer dunkleren Hautfarbe, Menschen, die nicht oft draußen sind und Menschen, die einen Schleier tragen. Diesen Gruppen wird empfohlen, täglich 20 Mikrogramm zusätzlich mit Hilfe eines Vitaminpräparates aufzunehmen. Der niederländische Gesundheitsrat (Gezondheidsraad) empfiehlt, täglich 10 Mikrogramm Vitamin D zusätzlich zum über die Nahrung aufgenommenen Vitamin D einzunehmen. Während und nach der Schwangerschaft wird im Prinzip keine größere Menge an Vitamin D benötigt, aber da ein Mangel Risiken mit sich bringt, empfiehlt der niederländische Gesundheitsrat dennoch vorbeugend ein Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen (Koninklijke Nederlandse Organisatie voor Verloskundigen, 2013).

Ernährung
Vitamin D kommt in den folgenden Lebensmitteln vor:

  • Fettreiche Fischarten (Aal, Lachs, Makrele)
  • Eier
  • Rahmbutter
  • An Margarine, Halbfettmargarine und Back- und Bratprodukte wird Vitamin D zugesetzt

Jod

Jod ist wichtig für die Produktion des Schilddrüsenhormons. Schilddrüsenhormone werden für Wachstum, einen gesunden Stoffwechsel und die Entwicklung des Nervensystems benötigt. Jod unterstützt außerdem die Energieversorgung.

Empfohlene Einnahme
Der niederländische Gesundheitsrat (Gezondheidsraad) hat keine empfohlene Tagesdosis (NRV) für Jod festgestellt. 2012 wurden in Skandinavien allerdings Richtlinien für einen NRV bestimmt, die nun auch in den Niederlanden Anwendung finden: der NRV für Jod beträgt ab einem Alter von 9 Jahren 150 Mikrogramm. Schwangeren und stillenden Frauen wird eine höhere Dosis empfohlen, nämlich 175 Mikrogramm bzw. 200 Mikrogramm.

Ernährung
Diese Lebensmittel enthalten viel Jod:

  • Brot, mit Jodsalz gebacken
  • Seefisch
  • Eier
  • Milchprodukte

Beta-Carotin

Beta-Carotin (Provitamin A) wird vom Körper in Vitamin A umgewandelt. Vitamin A sorgt für gute Abwehrkräfte und ist äußerst wichtig für das Sehvermögen, aber auch für gesunde Knochen, Zähne, eine gesunde Haut und für das Wachstum. Zum Glück ist der Körper in der Lage, genau die Mengen des Provitamins umzuwandeln, die er gerade benötigt. Wenn also Beta-Carotin in einem Vitaminpräparat verwendet wird, besteht keine Gefahr auf diesem Weg zu viel Vitamin A aufzunehmen. Während der Schwangerschaft und in der Stillperiode hat Ihr Körper einen erhöhten Bedarf an Vitamin A.

Ernährung
Beta-Carotin kommt in folgenden Lebensmitteln vor:

  • Milchprodukte
  • Eigelb
  • Möhren
  • Geräucherter Aal

Empfohlene Einnahme
Für Beta-Carotin gibt es keine empfohlene Tagesdosis (NRV). Aufgrund negativer Berichte verzichten einige Frauen komplett auf Vitamin A. Doch Vitamin A ist wichtig für die Abwehrkräfte, das Sehvermögen und für einen gesunden Eisengehalt im Blut, weshalb ein Verzicht auf Vitamin A nicht vernünftig ist.

Cholin

Cholin ist eine vitaminähnliche Substanz, die an Babynahrung zugefügt wird und von Natur aus in der Muttermilch vorkommt. Neugeborene Babys produzieren diesen Stoff noch nicht bzw. nicht genug davon. Cholin ist Bestandteil von Zellmembranen und spielt bei einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen eine Rolle.

Empfohlene Einnahme
Der niederländische Gesundheitsrat (Gezondheidsraad) hat für Erwachsene als Richtlinie für die tägliche Aufnahme einen Schätzwert für die angemessene Zufuhr in Höhe von 400 Milligramm/Tag festgestellt. Diese Menge sollte nicht als Zielvorgabe angesehen werden, sondern als Richtwert für die ungefähr benötigte Menge. Da nur wenige wissenschaftliche Studien zur Verfügung stehen, konnte der niederländische Gesundheitsrat noch keine empfohlene Tagesdosis (NRV) für Cholin festlegen.

Ernährung
Cholin kommt in vielen Lebensmitteln vor, vor allem in:

  • Milch
  • Eier
  • Erdnüsse

Vitamin B2

Vitamin B2 spielt eine Rolle bei der Aufrechterhaltung des Nervensystems, bei der Verdauung und beim Energiehaushalt. Vitamin B2 ist wichtig für eine gesunde Haut und ein gutes Sehvermögen. Außerdem trägt es zum Schutz der Zellen gegen oxidativen Stress bei.

Empfohlene Einnahme
Die empfohlene Tagesdosis (NRV) von Vitamin B2 beträgt für Erwachsene 1,6 Milligramm.

Ernährung
Vitamin B2 kommt in folgenden Lebensmitteln vor:

  • Milchprodukte
  • Fleischprodukte
  • Gemüse
  • Obst
  • Getreideprodukte

Vitamin B3

Vitamin B3 spielt eine wichtige Rolle bei der Energieversorgung von Zellen und bei der Bildung von Fettsäuren. Außerdem ist Vitamin B3 wichtig für ein gut funktionierendes Nervensystem und für eine gesunde Haut.

Empfohlene Einnahme
Die empfohlene Tagesdosis (NRV) von Vitamin B3 beträgt für erwachsene Frauen 13 Milligramm, für erwachsene Männer 17 Milligramm.

Ernährung
Vitamin B3 kommt in diesen Lebensmitteln vor:

  • Fleisch
  • Geflügel (wie Huhn und Pute)
  • Fisch (besonders Thunfisch)
  • Nüsse und Saaten
  • Erdnüsse
  • Getreideprodukte

Der Körper kann Vitamin B3 aus der Aminosäure Tryptophan (ein Eiweißbaustein) herstellen. Deshalb unterstützen eiweißreiche Produkte wie Milch und Eier die Bildung von Vitamin B3.

Vitamin B5

Vitamin B5 unterstützt den Abbau von Eiweißen, Fetten und Kohlenhydraten und trägt zur Energieversorgung bei. Vitamin B5 ist wichtig für die Bildung verschiedener Hormone und unterstützt die Funktion des Nervensystems.

Empfohlene Einnahme
Es gibt noch nicht ausreichend wissenschaftliche Nachweise, um eine empfohlene Tagesdosis (NRV) für Vitamin B5 festlegen zu können. Der niederländische Gesundheitsrat (Gezondheidsraad) hat aber einen Schätzwert für die angemessene Zufuhr von Vitamin B5 für Erwachsene in Höhe von 5 Milligramm pro Tag bestimmt. Dieser Wert sollte nicht als Zielvorgabe angesehen werden, sondern als Richtwert für die ungefähr benötigte Menge.

Ernährung
Diese Lebensmittel sind reich an Vitamin B5:

  • Fleisch (besonders Huhn und Rindfleisch)
  • Eier
  • Hülsenfrüchte
  • Milchprodukte
  • Gemüse & Obst
  • Vollkorngetreideprodukte

Vitamin B6

Vitamin B6 sorgt hauptsächlich für Abbau und Bildung von Aminosäuren, den Bausteinen der Eiweiße. Außerdem ist Vitamin B6 wichtig für die Abwehrkräfte, die Verdauung und den Stoffwechsel. Vitamin B6 ist an der Bildung von roten Blutzellen beteiligt und notwendig für ein gut funktionierendes Immunsystem.

Empfohlene Einnahme
Die empfohlene Tagesdosis (NRV) von Vitamin B6 beträgt für Erwachsene 1,5 Milligramm.

Ernährung
In den folgenden Lebensmitteln finden Sie Vitamin B6:

  • Fleisch (besonders Schweinefilet)
  • Eier
  • Fisch (besonders Seelachs)
  • Walnüsse
  • Vollkorngetreideprodukte
  • Kartoffeln
  • Hülsenfrüchte

Gemüse, Milch und Käse enthalten in kleineren Mengen Vitamin B6. 

Vitamin B12

Vitamin B12 ist essenziell wichtig für die Bildung von gesunden roten Blutzellen. Rote Blutzellen transportieren Sauerstoff im Blut. Vitamin B12 ist außerdem wichtig für ein gut funktionierendes Nervensystem, für starke Abwehrkräfte und für die Energieversorgung.

Empfohlene Einnahme
Die empfohlene Tagesdosis (NRV) von Vitamin B12 beträgt für Erwachsene 2,8 Mikrogramm. Da die aktive Form von Vitamin B12 (die Form, die vom Körper aufgenommen werden kann) nur in Produkten tierischen Ursprungs vorkommt, ist es für Veganer wichtig, ein B12-Präparat mit einer deutlich höheren Dosis im Vergleich zum NRV einzunehmen. Auch Menschen, die sich (größtenteils) vegetarisch ernähren, wird geraten, die B12-Zufuhr im Auge zu behalten.

Ernährung
Vitamin B12 kommt in folgenden Lebensmitteln vor:

  • Milchprodukte
  • Eier
  • Fisch und Fleisch

Vitamin C

Vitamin C ist vor allem für seine Rolle bei der Aufrechterhaltung der Abwehrkräfte bekannt. Vitamin C ist ein Antioxidans, das heißt, es schützt Körperzellen gegen Schäden, die durch freie Radikale verursacht werden. Freie Radikale sind aggressive Stoffe, die in manchen Fällen Schäden an Zellen und Geweben verursachen. Sie spielen eine Rolle bei Alterungsprozessen.

Empfohlene Einnahme
Die empfohlene Tagesdosis (NRV) von Vitamin C beträgt für Erwachsene 75 Milligramm. Die Entwicklung Ihres Babys kostet Ihren Körper neben Schwangerschaftsleidenschlechterem Schlaf und weniger Bewegung sehr viel Energie. Zusammen führen diese Faktoren dazu, dass schwangere Frauen oft geschwächte Abwehrkräfte haben.

Ernährung
Diese Lebensmittel sind reich an Vitamin C:

  • Obst (besonders Zitrusfrüchte und Beeren)
  • Gemüse (besonders Kohlsorten)
  • Kartoffeln

Worauf muss ich beim Kauf von Vitaminen achten?

Es wird empfohlen, die Etiketten von Nahrungsergänzungsmitteln vor dem Kauf kritisch durchzusehen. Überprüfen Sie, dass die Mengen, die eine einzelne Dosis eines bestimmten Ergänzungsmittels enthält, nicht zum Beispiel 4000 Prozent des NRV entsprechen. Darüber hinaus heißt teurer nicht unbedingt besser: Ihr Körper wird keinen Unterschied zwischen dem Vitamin B8 aus einem preiswerten Produkt und dem aus einem teuren Produkt feststellen. Was jedoch wohl ein Grund für Unterschiede im Preis sein kann, ist, dass verschiedene Grund- oder Hilfsstoffe verwendet wurden. Außerdem ist das Angebot von Premiummarken oft größer als das von Hausmarken (Consumentenbond, 2019).

Medizinische Hinweise

Wenn Sie sich gesund, abwechslungsreich und nach den Vorgaben der Ernährungspyramide (Schijf van Vijf) ernähren, nehmen Sie ausreichend Vitamine und Mineralien zu sich. In der Praxis ist das aber oft schwieriger als gedacht. Wenn Sie überprüfen wollen, wie viele Vitamine Sie zu sich nehmen, verwenden Sie dann das Online-Esstagebuch ‘Mijn Eetmeter’ des niederländischen Zentrums für Ernährung (Mijn Voedingscentrum). Darüber hinaus ist es wichtig, sich an die Richtlinien zu halten, die vom niederländischen Gesundheitsrat (Gezondheidsraad) festgelegt wurden, ohne dabei über den zulässigen oberen Grenzwert hinauszugehen (Vitamine Informatie Bureau, 2019). Sprechen Sie im Falle von Schwangerschaft, Medikamentengebrauch oder bei einem medizinischen Problem mit Ihrem Arzt, bevor Sie ein Vitaminpräparat verwenden.

Gebrauchsanweisung

Yummygums Mommy enthält sorgsam berechnete Mengen der hier oben beschriebenen Vitamine und Mineralien und bietet so während und nach der Schwangerschaft Unterstützung für Ihre Abwehrkräfte. Die empfohlene Dosis beträgt zwei Mommy Fruchtgummis pro Tag, die zeitgleich und ohne Wasser eingenommen werden können. Yummygums Mommy hat einen fruchtig-frischen Paapayageschmack. Wenn Sie Yummygums Mommy verwenden, ist es nicht nötig zusätzlich Yummygums Multi Plus zu verwenden. 

Bibliografie

Consumentenbond. (2019). Veelgestelde vragen over voedingssupplementen. (R. Rolvink, Redacteur) Opgeroepen op 1 21, 2020, van Consumentenbond: https://www.consumentenbond.nl/vitamines-en-voedingssupplementen/veelgestelde-vragen-over-voedingssupplementen

Eigen kracht. (2019). Vitamine- en mineralensupplementen. Opgeroepen op 1 20, 2020, van Eigen kracht: https://www.eigenkracht.nl/supplementen/specifieke-supplementen/vitaminen-en-mineralen

Voedingscentrum. (2019). Choline. Opgeroepen op 6 8 2020, van Voedingscentrum: https://www.voedingscentrum.nl/encyclopedie/choline.aspx

Voedingscentrum. (2019). Halfvitamines. Opgeroepen op 6 8, 2020, van Voedingscentrum:
https://www.voedingscentrum.nl/encyclopedie/halfvitamines.aspx

Vitamine Info. (2020). Dit doen vitamines voor je haar. Opgeroepen op 6 8, 2020, van Vitamine Info: https://www.vitamine-info.nl/alle-vitamines-en-mineralen-op-een-rij/beta-caroteen/?L=26

Vitamine Informatie Bureau. (2019). Op het etiket. Opgeroepen op 11 15, 2019, van Vitamine info: https://www.vitamine-info.nl/supplementen/op-het-etiket/

Koninklijke Nederlandse Organisatie voor Verloskundigen. (2013) Gezondheidsraad brengt nieuw vitamine D- advies uit. Opgeroepen op 6 8 2020, van KNOV: https://www.knov.nl/over-de-knov/tekstpagina/7821/persvoorlichting/hoofdstuk/1096/persvoorlichting/